RSS abonnieren

Dartblaster & Zubehör

Sämtliche Dartbaster sind im Gegensatz zu Airsoft bzw. Softair oder Gotcha dadurch charakterisiert, dass sie weiche Schaumstoffprojektile mit einer relativ geringen kinetischen Energie verschießen. Dieses Spielzeug macht sie zu einer absolut sicheren und ungefährlichen Fun-Variante für alle, die fernab von echten Militärsimulationen einfach Spaß haben wollen. Angetrieben werden die aller meisten Dartblaster durch eine verbaute Feder, die mit dem manuellen Durchladen gespannt wird. Daneben existieren auch zahleiche elektrisch betriebene Modelle, wo entweder eine Feder automatisch gespannt wird oder die Darts durch rotierende Scheiben (Flywheels) beschleunigt werden. Wenn über Dartblaster gesprochen wird, geht es vor allem um NERF-Guns. Alle NERF-Blaster bestechen durch eine hohe Verarbeitungsqualität, was sie zum Modden prädestiniert. Viele NERF-Guns verfügen über coole Attachments wie etwa einer austauschbaren Schulterstütze (Stock), einem Zielfernrohr (Tactical Scope), einer Laufverlängerung bzw. Silencer (Barrel Extension), einem Lichtstrahler (Light Beam), einen ausfahrbaren Zweibein (Bipod) oder einem Klappvisier (Flip-up Sight), die auf der Tactical Rail schnell und flexibel angebracht werden können. Es wird zwischen den Serien N-Strike Classic (Z. B. Longshot, Recon), N-Strike Elite (z. B. Retaliator, Strong Arm), Dart Tag (z. B. Speedload) und Vortex (z. B. Praxis) unterschieden. Zudem stehen Neuerscheinungen wie die Rebelle-Serie, die Zombie-Serie und die N-Strike-Elite Mega Serie mit der Centurion am nicht allzu fernen Spielzeughorizont.

Zu Unrecht oftmals unbeachtet werden von den Herstellern BuzzBee und Lanard echte Alternativen angeboten. Die Performance dieser Blaster bleibt hinter NERF etwas zurück, doch das durchaus innovative Design mit anderen technischen Lösungen wie auswerfbaren Hülsen wiegt die geringere Reichweite auf.

Obwohl als Kinderspielzeug konzipiert, sprechen Dartblaster seit einiger Zeit auch immer mehr Erwachsene an, die einerseits vom technischen Aspekt der Modelle, der Verletzungsfreiheit, als auch von der, durch das Entfallen von Schutzkleidung, gegebene Spontanität begeistert sind. Besonders hervorgehoben werden können in diesem Zusammenhang sogenannte „Office-Wars“ oder „Blaster-Wars“, bei dem sich ein ganzes Büro schlagartig für einige Minuten in ein Schaumstoffschlachtfeld verwandelt, als auch „Live-Rollenspiele“ (LARP), in denen eine z.B. eine Zombie-Invasion nachgespielt werden kann, ohne Risiko irgendeinen seiner Freunde und Mitspieler zu verletzen.

Fernab kommt der erwachsene Dartblaster-Fan um da Thema Modding nicht herum. Insbesondere die Tuning-Accessoires für die Elite-Serie können in der Reichweite problemlos mit 0,5 J Airsoft konkurrieren.

Artikel 1 bis 36 von 289 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 36 von 289 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5